Navigation


 Enzyklopädie des Forums


 Zurück zum Forum

Hogwarts Alive & Alert   

Formatierungen im Rollenspiel

Admin | Veröffentlicht so Jul 16, 2017 10:20 pm | 1 Gesehen

Wie in den Rollenspielregeln erwähnt, verwenden wir für Rollenspielsituationen, in denen Charaktere denken, sprechen, lesen oder schreiben, spezielle HTML-Formatierungen. Diese, sowie ihre Verwendung sind in diesem Beitrag etwas detaillierter erklärt.

Das heißt natürlich nicht, dass sie für jeden sofort klar werden. Wer nach wie vor Schwierigkeiten hat, meldet sich mit seinen Fragen bitte per PN an den Account Amanda Rigsbee.

Das i-Tag

<i>kursiv geschriebener Text, bei uns Gedanken</i>

Das i Tag bewirkt, wie auch der entsprechende BBCode [i], dass der Text darin kursiv erscheint. In der Verwendung als Anzeiger dafür, dass der Text die Gedanken eines Charakters widerspiegelt, wird es allerdings erst durch das Schriftfarben-Attribut vollständig.

Das W-Tag

<W>etwas, das ein Charakter sagt</W>

Dieses Tag allein bewirkt zwei Dinge: Der Text zwischen <W> und </W> wird optisch hervorgehoben und Anführungszeichen erscheinen am Anfang und am Ende. Diese müssen also im Text nicht noch extra mit eingegeben werden. Auch dieses Tag ergänzen wir durch das Schriftfarben-Attribut.

Das Schrift-Tag

<Schrift>was der Charakter schreibt</Schrift>

Nun kommt es ja im Rollenspiel auch vor, dass ein Charakter etwas nicht laut sagt, sondern liest oder schreibt. Damit auch diese Text-Passagen gut zu erkennen sind, benutzen wir das Schrift-Tag, das dem geschriebenen Wort ein eindeutiges Aussehen verleiht. Es besteht aus den Teilen <Schrift> und </Schrift>, zwischen denen Notizen und Ähnliches ihren Platz haben. Um den Autor zu identifizieren, ergänzen wir auch hier wieder die Schriftfarbe im Tag.

Die Brief-Option

<p class ="Brief">was der Charakter schreibt</p>

Fällt ein von einem Charakter geschriebener bzw. gelesener Text länger aus, ist es ratsam die Lesbarkeit zu erhöhen und den Brief etwas anders abzuheben. Ob ihr innerhalb des Brief-Codes noch ein Schrift-Tag verwendet - allerdings in dem Fall bitte ohne persönliche Schriftfarbe -, liegt in eurem ermessen.

Über den Autor