Lehrer (in Schule, Universität oder freiberuflich)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lehrer (in Schule, Universität oder freiberuflich)

Beitrag von Admin am So Okt 23, 2016 6:31 pm

Weg zum Lehrerberuf im magischen Großbritannien



  • Erwerb von min. 4 ZAGs

ZAG-Prüfungen werden in Hogwarts am Ende des fünften Schuljahres, also zumeist mit 15 bzw. 16 Jahren abgelegt. International gibt es eine Reihe von äquivalenten Abschlüssen. Schüler der Beauxbatons Akademie beispielsweise erreichen diesen mit Ende ihres sechsten Schuljahres, ebenfalls im Alter von 15 bzw. 16 Jahren. Ein ZAG in Muggelkunde ist besonders gern gesehen, jedoch keine strenge Voraussetzung. (4 ZAGs heißt, dass 4 ZAG-Grade erreicht wurden. Ein UTZ-Grad im selben Fach ändert an dieser Zahl nichts. Weder zählt er als Extra-ZAG, noch ersetzt er den ZAG im selben Fach, sodass noch ein weiterer ZAG erforderlich würde.)


  • Erwerb eines UTZ im angestrebten Lehrfach

In Hogwarts beendet man sein siebtes und letztes Schuljahr mit den UTZ-Prüfungen. Man ist zu diesem Zeitpunkt daher meist 17 bzw. eher 18 Jahre alt. Ebenso wie die Äquivalente der ZAGs, müssen auch dann keine UTZs erworben werden, wenn bereits ein gleichwertiger Abschluss vorliegt. Konnten die gewünschten Abschlüsse in der Schullaufbahn nicht erworben werden, ist die Abendschule der Heyford University for the Exceptionally Gifted, genannt Hexford eine sinnvolle Alternative. So kann ein Abschluss im Teilzeitstudium erworben werden.


  • Studium des angestrebten Lehrfaches mit Schwerpunkt Pädagogik/Didaktik oder Studium der Pädagogik/Didaktik mit den angestrebten Lehrfächern als Nebenfächer

Die Zauberei-Universität Heyford in England ist schon nach einem halben Jahrzehnt eine der angesehensten Institutionen für weiterführende magische Ausbildung.


  • Praxis-Jahr an einem geprüften Lehrinstitut

Sowohl die HU, als auch Hogwarts nehmen Teacher Trainees an. In Hogwarts gibt es eine Beschränkung von maximal zwei Trainees pro Fach und Schuljahr und Heyford-Professoren können ihre eigenen Richtlinien aufstellen. Ausnahme: ein Hogwarts-Lehrer kann sich weigern, mehr, als einen Trainee zur gleichen Zeit zu betreuen. Da einige Lehrer zudem zwei Praxis-Jahre vorsehen, kann es auch vorkommen, dass in einem Fach nur alle zwei Jahre je zwei oder gar nur einer, jedes Jahr einer oder aber jedes Jahr zwei Trainees unterkommen können. Das hängt vom Fach, aber vor allem auch vom Leiter des Fachbereiches ab.

Konkrete Beispiele

a) mit Ziel vor Augen:
Max Mustermann war in seiner Schulzeit in Hogwarts ein Überflieger in Zaubertränke. Er bestand im 5. Schuljahr ZAG-Prüfungen in Zaubertränke, Zauberkunst, Pflege Magischer Geschöpfe und Wahrsagen. Das sind 4 ZAGs. In all diesen Fächern legte er auch UTZ-Prüfungen ab und bestand in Zaubertränke und Pflege Magischer Geschöpfe.
Nach dem Abschluss besuchte er die Heyford Uni und studierte dort Zaubertränke im Hauptfach mit dem Nebenfach Pädagogik/Didaktik.
Schon knapp vor Beendigung seines Studiums bewarb er sich an mehreren Schulen für ein Praxisjahr. Dieses führt er momentan durch.
b) auf Umwegen:
Amanda Rigsbee fiel ihrem Zauberkunst-Lehrer bereits während der Schulzeit auf als deutlich begabt und außerordentlich interessiert. Sie brachte sich außerunterrichtlich verschiedene Zauber selbst bei und half Mitschülern, ihre Aufgaben zu bestreiten.
Mit 16 Jahren bestand sie ZAG-Prüfungen in Verteidigung gegen die Dunklen Künste, Verwandlung, Zauberkunst, Kräuterkunde, Zaubertränke und Pflege magischer Geschöpfe. Das macht 6 ZAGs.
Kräuterkunde und Pflege magischer Geschöpfe wählte sie daraufhin ab. Es verblieben somit 4 Fächer auf UTZ-Level. In ihren letzten beiden Schuljahren entwickelte sie auch selbst Zauber – nicht ohne einzelne Fehlschläge.
Mit 18 Jahren fiel sie durch die Prüfung in Zaubertränke, bestand jedoch in VgdDK, Verwandlung und Zauberkunst. Das macht 3 UTZs.
Es folgten vier Jahre des Auslandsaufenthaltes, in denen sie einen Muggel-Schulabschluss erwarb. Mit der Rückkehr nach England verpflichtete sie sich beim magischen Strafverfolgungskommando, wo sie sich bis zur Wiederkehr Voldemorts einen Namen gemacht hatte. Als der Dunkle Magier an Macht gewann, half sie, Menschen aus dem Land zu schleusen. So verlor sie ihre Stelle im Jahr 1998.
Schulleiterin McGonagall bot ihr 2000 an, als Teacher Trainee unter Prof. Flitwick nach Hogwarts zurückkehren zu können. Nach dessen Pensionierung übernahm sie seinen Fachbereich.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 11.10.16

Benutzerprofil anzeigen http://aliveandalert.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten